Leo Terstappen und Manfred Oomen leisteten „Amtshilfe“ im Ahrtal

Amtshilfe im Ahrtal

„Wie können wir helfen?“ Diese Frage ging Bäcker- und Konditormeister Manfred Oomen durch den Kopf, als er von dem Sohn einer Mitarbeiterin erfuhr, dass ein Kollege im überfluteten Ahrtal vor den Trümmern seiner Existenz stand. Backstube, Verkaufsraum und die teuren Spezialmaschinen waren durch die Wassermassen, die teilweise bis zum ersten Obergeschoss standen, zerstört worden. Eine riesige, drei mal zwei Meter große Kühlzelle wurde sogar einfach aus dem Haus gerissen und fand sich etliche Meter weiter mitten im Garten wieder.

Zusammen mit seinem Mitarbeiter Niklas Leurs und Bäckerkollege Leo Terstappen aus Kaldenkirchen, der sein Ladenlokal 2018 geschlossen und einige Maschinen noch nicht verkauft hatte, machte sich Oomen am 10. Dezember auf den Weg – im Gepäck verschiedene Gerätschaften wie ein Ofen, eine Ausrollmaschine für Teig und ein Kneter.

„Mit dieser Spende wollen wir einen Beitrag zum Wiederaufbau des Dernauer Familienbetriebs leisten und Hoffnung geben“, sagt Manfred Oomen und ergänzt: „Unser Kollege, Dirk Josten, ist erst 52 Jahre alt und möchte zusammen mit seiner Frau noch einmal von vorne anfangen. Zuerst aber muss das gesamte Gebäude durchtrocknen. Die Familie hofft, im Juni nächsten Jahres wiedereröffnen zu können.“

Manfred Oomen und Leo Terstappen wünschen ihrem Kollegen, dass er irgendwann wieder die Dernauer selbst und die Touristen, die immerhin 50 Prozent seiner Kunden ausmachten, mit leckeren Backwaren und Kuchen versorgen kann. Aber der Schrecken steckt ihnen noch spürbar in den Knochen: „Es war unfassbar und viel schlimmer, als wir es uns ausgemalt hatten.“

Amtshilfe im Ahrtal

Abgesehen vom Horrorbild der Schlamm- und Wassermassen, die sich durch das Café und die Backstube gewälzt haben, hat sich auch das Leben der Menschen in Dernau verändert. „Viele Mieter in der Straße sind weggezogen. Die, die geblieben sind, leben wie in einem Flüchtlingslager. Sie haben nur das Allernötigste.“ Und bis der Tourismus in dem bekannten Weindorf an der Ahr wieder anläuft, kann es Jahre dauern.

Amtshilfe im Ahrtal
Amtshilfe im Ahrtal
Amtshilfe im Ahrtal
Filiale von der Landbäckerei Oomen

Nun ist es amtlich: Ab sofort sind unsere Cafés wieder für Sie geöffnet. Wir haben entsprechende Vorkehrungen getroffen, damit Sie nun auch in den Gastbereichen wieder „Gutes von Oomen!“ genießen können. Dabei sind natürlich weiterhin die gesetzlichen Hygienevorschriften – z.B. Mindestabstände – strikt einzuhalten. Dadurch bedingt steht auch nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Denken Sie bitte auch daran, dass für den Zutritt zu den Cafés nach wie vor „Maskenpflicht“ besteht.

Bewahren Sie sich - auch in Zeiten von Corona - den Sinn für die genussvollen Dinge des Lebens! Wir tragen gerne unseren Teil dazu bei!

70 Jahre Gutes von Oomen

Im Spätsommer 1949 erfüllte sich Willy Oomen einen Traum: Gemeinsam mit seiner Frau Gertrud eröffnete er in Wachtendonk seine eigene Bäckerei. Das ist nun 70 Jahre her und gibt uns eine gute Gelegenheit, unseren zahlreichen treuen Kunden am Niederrhein „Danke!“ zu sagen. Denn ohne sie hätte die Erfolgsgeschichte der Landbäckerei Oomen nicht geschrieben werden können. Aus Anlass unseres Jubiläums erhalten Sie daher in den nächsten Wochen in allen Oomen-Filialen wechselnde Aktionsangebote, bei denen Sie jeweils 70 Cent sparen. Hier finden Sie unsere Jubiläumsgenüsse zum Sparpreis in der Zeit vom 30.09. bis 05.10.2019: Aktionsflyer 1. Wir glauben, es ist für Jeden etwas dabei!

Tipp: Wenn Sie keine Angebote verpassen möchten, folgen Sie uns auch auf Facebook.
Meilensteine aus der Geschichte der Landbäckerei Oomen finden Sie hier.

Stellenangebote bei der Landbäckerei Oomen

Für uns gibt es kaum etwas Schöneres, als unseren Kunden täglich mit frischem Backwerk und edlen Kreationen genussvolle Momente zu bescheren. Und da immer mehr Menschen von der Oomen-Qualität begeistern sind, brauchen wir Verstärkung für unser Team.

Wir bieten Ihnen unterschiedliche Karrierechancen: in der Verwaltung, in der Produktion und im Verkauf. Werden Sie Teil unseres Erfolges – bewerben Sie sich jetzt! Weitere Informationen über unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier:
Zu den ausführlichen Stellenausschreibungen

Filiale in Schaag geschlossen

Wirtschaftliche und organisatorische Argumente ließen uns keine andere Wahl: Wir haben unsere Filiale in Schaag geschlossen. Besonders die ständigen personellen Engpässe, die sich in letzter Zeit noch einmal zugespitzt hatten, waren ausschlaggebend für die Entscheidung. Wir mussten sie kurzfristig treffen und bitten, dies zu entschuldigen. Allen Kunden in Schaag sagen wir „Danke“ für ihre Treue. Ein kleines „Trostpflaster“: Sie haben noch zehn Alternativen am Niederrhein, um auch weiterhin leckeres Backwerk in Oomen-Qualität zu genießen. Schauen Sie hier!

Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Oomen Filiale

Bis tief in die Nacht hinein haben fleißige Handwerker geschraubt, gesägt und gehämmert, damit wir am Donnerstag, 20.9. pünktlich um 6 Uhr unsere neue Filiale in Kaldenkirchen eröffnen konnten. Dafür sagen wir „Danke!“ Der Ansturm danach hat uns selbst ein wenig überrascht. Viele Kaldenkirchner nutzten die Gelegenheit, sich gleich am ersten Tag von Qualität und Frische der Produkte unserer Handwerksbäckerei zu überzeugen. Darunter auch viele Stammgäste des ehemaligen Cafés Terstappen. Für jeden Einkauf gab’s an der Frischtheke ein Glückslos. Haben Sie auch eines? Ist es grün und trägt die Nr. 21? Dann dürfen Sie sich über täglich 2 knusprig frische Brötchen in Oomen-Qualität freuen – und zwar ein Jahr lang. Wenn Sie der Glückspilz sind, melden Sie sich bitte mit dem Gewinnerlos in unserer Filiale.
PS: Über die zahlreichen Glückwünsche zur Neueröffnung haben wir uns sehr gefreut! Auch dafür an dieser Stelle ein herzliches „Dankeschön!“ – Ihr Manfred Oomen

Am Donnerstag, 20.9.2018 ist es soweit: Wir eröffnen unsere neue Filiale in Kaldenkirchen. Am 1. September hatte Manfred Oomen das Café am Kirchplatz von den Eheleuten Stephanie und Leo Terstappen übernommen, die sich in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet haben. Direkt nach der Übernahme wurde mit der aufwändigen Modernisierung des Cafés begonnen. Neue Technik, neues Mobiliar und neues Backwerk nach altem Rezept erwartet die Gäste zukünftig in der Oomen-Filiale in der Kaldenkirchener Innenstadt. Dort bieten wir Ihnen ab dem 20.9. das gesamte Frischesortiment von Oomen: knusprige Brötchen, Brot in großer Vielfalt, Teilchen, Kuchen und Torten sowie warme und kalte Snacks für „den kleinen Hunger zwischendurch“. Auch auf die beliebten saisonalen Spezialitäten, die bald wieder Hochkonjunktur haben, können sich die Kaldenkirchener freuen: Stollen, Weckmänner, Spekulatius, Printen und schokoladige Kreationen – darunter auch Pralinen aus der Manufaktur von PEERBOOMS®.

Im Rahmen der Modernisierung wurde auch der Gastraum komplett umgestaltet. Er bietet jetzt Platz für ca. 30 Personen und wird durch ca. weitere 30 Plätze im Außenbereich ergänzt. Genau der richtige Ort für eine Kaffeepause oder ein ausgiebiges Frühstück am Wochenende. Damit gibt es ab dem 20.9. nicht nur wieder eine familiengeführte, traditionelle Bäckerei in Kaldenkirchen, sondern auch einen neuen Treffpunkt für Genießer.

Übrigens: Für alle, die Brötchen vom Bäcker mögen, haben wir noch eine kleine Überraschung parat. Am Eröffnungstag gibt’s für jeden Einkauf ein Gewinnlos. Der Glückspilz mit der richtigen Losnummer erhält ein Jahr lang täglich 2 Brötchen geschenkt. Immerhin wären das dann insgesamt mehr als 700 Brötchen - natürlich in Handwerksqualität.